Das Wollschwein im Mittelpunkt 

 

Haltertreffen 2015

Am diesjährigen Haltertreffen konnten wir die herrliche Aussicht geniessen bei Bauer Fritz in Rickenbach. Mit über 20 Mitgliedern konnten wir in lockerer Atmosphäre plaudern und Erfahrungen austauschen. Dieses Jahr kamen auch Neuinteressenten, die noch viele Fragen hatten. Das Team von Familie Neuenschwander bewirtete uns vorzüglich mit einem Apéro im Freien und einem feinen Essen in der Wärme. Denn just am Haltertreffen machte der diesjährige Sommer kurz eine Pause und vertrieb uns in die gemütliche Kaffeestube. Ganz herzlichen Dank, dass wir bei Euch sein durften, Euch, Eure Kochkünste und Euren Hof mitsamt den Tieren kennenlernen durften.

Wollschwein im Mittelpunkt 1

Gourmesse in Zürich

Mit einem feinen Angebot an Wollschwein-Spezialitäten war Pascal Sonderegger an der Gourmesse vertreten. Pascal hat über 70 Tiere zur Mast und war das erste Mal in Zürich an der Gourmesse. Den Kunden gefiel seine Produktepalette, das von verschiedenen Trockenfleisch-Produkten bis hin zu Frischfleisch und Würsten reichte. Mit seiner ruhigen Art konnte er manch unschlüssigen Gourmet vom feinen Geschmack des Wollschweinfleisches überzeugen. Beeindruckt vom Elan von Pascal und seiner Crew, wünschen wir Pascal weiterhin viel Glück mit seinem neu aufgebauten Mastbetrieb.

Wollschwein im Mittelpunkt 2 

Tag der offenen Stalltür

André Steiner und seine Familie konnten am Tag der offenen Stalltüre wieder viele Zuschauer, Freunde, Nachbarn und Dorfbewohner mit unseren herzigen Lieblingen begeistern. Ein Wollschweinrennen lockt jeden Besucher zur Wette. Welche Farbe gewinnt? Wie hiess das Tier nochmals? Heidi? So war es auch an diesem familiären Anlass. Danke, André, dass deine Tiere immer wieder für Unterhaltung sorgen und uns ein lautes Wetteifern entlocken.

Wollschwein im Mittelpunkt 3 

Thalheimer Dorfmärt

In Thalheim durfte Walter Jordi seine Wollschweine am Dorfmärt ausstellen. Trotz relativ schlechtem Wetter waren die Tiere ein Publikumsmagnet. Die Tiere stiessen bei Jung und Alt auf Interesse und die zusätzlichen Informationstafeln waren eine wertvolle Ergänzung.

Wollschwein im Mittelpunkt 4