Jahresrückblick 2014 und Ausblick 2015

 

Liebe Vereinsmitglieder

Bereits ist ein Jahr vorüber, die GV steht vor der Türe und ich möchte einen Blick auf das vergangene Jahr unseres Vereins werfen. Unser Verein bedeutet nicht nur der Vorstand, oder die Experten, nein, unser Verein das sind wir alle. Wir alle, die Wollschweine halten und dafür sorgen möchten, dass die Wollschweine in der Schweiz erhalten bleiben. Wir alle, also auch Du, und Du.

Der Vorstand hat sich drei Mal zu Sitzungen getroffen.

In diesem Jahr durften wir das 20jährige Jubiläum feiern. Es war für mich eine Freude, so viele Gäste begrüssen zu dürfen. Einige Mitglieder kamen, die bereits 20 Jahre beim Wollschweinverein sind. Herzlichen Dank für Eure Treue. Besonders verbunden mit den Wollschweinen ist Hape Grünenfelder, Gründer der ProSpecieRara (PSR). Hape zeigte uns in einer interessanten PowerPoint-Präsentation die Geschichte des SVWS auf. Ganz herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle. Auch ein grosser Dank gilt Rolf Galli, der das 20-Jahr-Geschenk organisierte und herstellte. Also, es lohnt sich 20 Jahre dabei zu bleiben!

Die Arbeit für den Verein braucht uns alle. Gerade der Vorstand muss einige Stunden für dieses hochinteressante aber auch aufwändige Hobby investieren. Wir versuchen, alle Wünsche und Anfragen zu beantworten. Wir bitten Euch an dieser Stelle zu berücksichtigen, dass wir während der Arbeitszeit des „normalen“ Jobs keine Anfragen beantworten können. Bitte erleichtert uns die Arbeit! Wenn Ihr Eure Meldungen mit allen Angaben und vollständigen TVD-Nummern macht, könnt Ihr unsere Suche sehr vereinfachen. Danke, wenn Ihr mitdenkt und uns in unserer Arbeit unterstützt.

Reutenenmarkt auf dem Heiteren

Wie jedes Jahr waren wir auch wieder am PSR-Markt in Zofingen vertreten. Dieses Jahr jedoch wollten wir auch dem breiten Publikum etwas Besonderes bieten zum 20 jährigen Jubiläum. Die Kinder und Junggebliebenen schickten wir zum Basteln an den Heu-Tisch. Mit viel Geschick und Unterstützung durch den Vorstand gestalteten sie ein Heusäuli. Auch die Ballone mit dem Vereinslogo waren sehr begehrt. Nicht zu vergessen das Säulirennen mit lebenden Säuli natürlich, das auch ein grosser Publikumsmagnet war. Manch einer hat eine feine Trockenwurst als Preis abgeräumt. Selbstverständlich hat André Steiner wie immer feine grillierte Wollschwein-Bratwürste angeboten.

Rücktritt Präsidentin und Suche eines Vizepräsidenten

Schon viele Jahre begleite ich die Wollschweine und den Verein. Nun ist es für mich Zeit, neuen Kräften Platz zu machen. Ich trete auf die GV 2016 als Präsidentin zurück. Damit die Übergabe reibungslos verlaufen kann, suchen wir bereits jetzt einen Vizepräsidenten oder eine Vizepräsidentin. Wer kann sich vorstellen, den Verein auf seinem weiteren Weg zu begleiten? Bitte nehmt ungeniert einmal Kontakt mit mir auf.

Arbeit auf mehr Schultern verteilen, Assistenten

Die vielfältige Arbeit für den Verein ist schon lange sehr gross. Oft sind die Ressourcen des Vorstandes ausgeschöpft. Deshalb möchten wir die Arbeit auf mehr Schultern verteilen. Wir möchten dies so organisieren, dass Ihr Euch für kleinere Arbeiten melden könnt und diese dann zuverlässig und selbständig erledigt. Dies kann etwas im administrativen Bereich sein, so z.B. Abstammungsausweise auf Anfrage ausdrucken und verschicken. Oder es sind auch Leute gefragt, die gut schreiben oder Projekte verwirklichen können. Schaut Euch die Liste mal an, überlegt Euch, ob Ihr ein paar wenige Stunden pro Monat investieren könnt. Gerne beantworten wir Euch Fragen, Ihr könnt jeden aus dem Vorstand anrufen. Am besten Auskunft kann Euch auch die ressort-verantwortliche Person geben.

Sponsorensuche

Es ist uns im letzten Jahr nicht gelungen, die fehlenden Bundesgelder auf anderem Weg zu ersetzen. Hierfür sind Ideen gefragt. Es gibt sicher Mitglieder mit Erfahrung in solchen Dingen. Verstehst Du etwas von Sponsoring? oder Marketing? Kennst Du eine Firma, die wir als Gönner oder Passivmitglied anwerben können? Ihr seht, mehr Köpfe sind gefragt. Da die Wollschweine Euch am Herzen liegen, bin ich überzeugt, dass Ihr dabei seid. Bitte meldet Euch bei mir oder bei einem anderen Vorstandsmitglied. Es wäre toll, wenn auch Du mitmachen könntest.

Neue Website

Schnelllebig ist unsere Gesellschaft heute. Wer kennt das nicht, plötzlich sind unsere Computer veraltet. Leider hat auch unsere Website dieses Schicksal ereilt, deshalb konnten auch viele von Euch im letzten Sommer nicht ordnungsgemäss auf die Seite und die Meldeformulare zugreifen. Wir möchten uns für diese Unannehmlichkeiten entschuldigen. Markus Obrist hat viele Stunden und Nächte investiert, um einerseits den Zugriff auf die Website wieder zu ermöglichen und anderseits eine neue Website aufzugleisen. Wer von Computern und Programmieren eine Ahnung hat, weiss auch, wieviel Arbeit dahinter steckt. An dieser Stelle ein riesiges Danke an Markus, der die Arbeit ohne zusätzliche Kosten für den Verein übernimmt.

Regionale Filmberichte

Werbung für die Wollschweine ist enorm wichtig. Je mehr Leute von uns erfahren, desto besser. Das hat sich auch Dani Quenet gedacht und damit begonnen, die regionalen Fernsehsender anzufragen. Bereits ist ein Beitrag auf TeleBärn erschienen. Sobald als möglich werden wir den Bericht online stellen. Aber damit gibt sich Dani nicht zufrieden. Er schreibt unermüdlich andere Fernsehstationen an. Herzlichen Dank an Dani an dieser Stelle und viel Erfolg!

Mein Dank geht nicht zuletzt auch an die Experten. Unermüdlich besuchen sie die Züchter und Halter und stehen ihnen, d.h. Euch mit Rat und Tat zur Seite. Auch hier gilt, seid etwas Nachsichtig, wenn Ihr zwei oder dreimal anfragen müsst. Es ist ein Hobby und kann nur bei genügender Freizeit ausgeführt werden.

Liebe Wollschweinfreunde, es würde mich freuen, wenn Ihr Euch entscheiden könntet, ein kleines Amt zu übernehmen. Kommt an die GV, dann können wir alles Weitere besprechen.

Herzliche Grüsse

 

Petra Stichnothe